Berlin Jazz – Papenheim | Puntin

Berlin Jazz Papenheim Puntin

Wo geht was in der Berliner Jazzszene? Im TagesspiegelZwischen weichgespülter Fahrstuhlmusik mit Rauchverbot und unbequemer Avantgarde – ein Überblick über Clubs und Musiker der aktuellen Berliner Szene.“ Von Thomas Wochnik

Berlin Jazz Papenheim Puntin

Torsten Papenheim

Nikolai Petersen

Paul Peuker

Oliver Potratz

Vesna Pisarovic

Bettina Pohle

Sibylle Pomorin

Berlin Jazz Papenheim Puntin

Larry Porter

Yorgos Psirakis

Claudio Puntin

Von P nach QR

Kunstrezeptionen über subjektives Wahrnehmen und wie sich das Individuum zur Kunst verhält oder wie man seine Subjektivität der Kunst entgegensetzt – all diese Ansätze führen zu Spekulationen über Ich, Welt und Wahrnehmung und haben nicht selten zum Ergebnis, sich selbst ins Abseits zu stellen und resignativ nichts mehr unternehmen zu wollen im Kontext der anderen.

Daher der Ansatz, allen eine individuelle Herangehensweise zuzugestehen. Und trotzdem auch hier: es wird niemand leugnen wollen, dass die Entfernung zwischen archaischem Blues und Vieltönigkeit des Modern Jazz oder des Bebop oder des freien und atonalen Spiels jungen Musikern und Musikerinnen wahrscheinlich mehrfach die Lust am freien Spiel nehmen kann, wenn es klingt wie ein eigenes Spiel, das niemand versteht.

Und doch: wenn es etwas gibt, das uns verbindet: ist es unsere jeweilige Spontaneität, nicht wahr? (

sounds about …


Da wünscht man sich mehr emotionalen Zugang – und der, bitte, geht am besten über den Song, das gute Stück Musik, was sich Lied nennt oder Komposition, eine einfache Melodie kann mehr bewirken und erschaffen als ein noch so exaltiertes Auseinanderspielen durch alle Synkopen.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner