Hugo Fernandez Ozean

Hugo Fernandez Ozean

Hugo Fernandez – Gitarre und Kompositionen
Christoph Titz – Trompete
Martin Lillich – E-Bass
Jan Leipnitz – Schlagzeug

Fredrik Lundin Odense Jazz Orchestra It Take All

Fredrik Lundin Odense Jazz Orchestra It Take All

Ein in sich kraftvolles Werk mit unterschiedlichen Lesarten, eine mitreißende wie umwerfende Aufnahme. Im wahrsten Sinn der Gesamtkomposition. Nicht wundern. Gleich nochmal hören! – Ein Roman wie er nur Musik schreiben kann

Govreen Sever Quartet Maya

Govreen Sever Quartet Maya

Landschaftszeichnungen mit dem Vibraphone – so könnte man glauben – oder Landart of Vibes oder Klangräume wie Webteppichfrakturen

33 Single and Broke Teresa Bergman

33 Single and Broke Teresa Bergman

Teresa Bergman steht für jazzigen Folk-Pop, für einen poetischen Diskurs: verträumt, geschmeidig, melodiös und glitzernd, gefühlvoll beim Anrühren der zarten Saiten wie Seiten.

hindrances pedro neves

hindrances pedro neves

Die feine Klaviermusik aus Portugal – so könnte man es übertiteln – ja, die feine Klaviermusik.

Tunes and Explorations Florian Ross Octet

Tunes and Explorations Florian Ross Octet

Florian Ross, one of the most renowned composers, arrangers and bandleaders in the German-speaking world, both in terms of smaller formats (trio, quartet and solo) and large formats (big band or, as here on an octet)

Sisu Kristjan Randalu, New Wind Jazz Orchestra

Sisu Kristjan Randalu, New Wind Jazz Orchestra

‚Sisu‘. Dieses achtminütige Stück, das auf Estnisch „Zufriedenheit“ bedeutet (und auf Finnisch „innere Stärke“), steigert sich in seiner Intensität von komplexen Bläser-Crescendos zu ruhigen Klavierriffs und schlängelnden Wechseln zwischen Saxophon und Klavier.

Owls Wendolins Monocle

Owls Wendolins Monocle

Owls Wendolins Monocle Simon Oberleitner (p), David Ambrosch (b), Konstantin Kräutler-Horváth (dr), Herbert Walser-Breuß (tp), Veronika Morscher (voc) – Austria

Florian Arbenz Conversation 6 und 7

Florian Arbenz Conversation 6 und 7

Florian Arbenz Conversation 6 und 7 – Florian Arbenz drums, compositions | Kirk Lightsey (p) | Tibor Elekes (b) | Dominic Landolf – Zwei Langspielplatten, im klassischen Sinn, mit A- und B-Seite jeweils, Platte eins: Duo, Schlagzeug und Piano im Duett, der eine Jahrgang 1937 (Lightsey) , der andere Jahrgang 1975 (Arbenz) – Platte zwei Quartett – ebenso klassisch: Saxophon, Bass, Piano, Schlagzeug – es trifft sich eine geballte Wucht an Musik- und Lebenserfahrung.

Richard Andersson Inviting

Richard Andersson Inviting

Dieses Trio darf man sich merken und hoffen, dass es seinen Weg in den nächstgelegenen Club findet. Musiker groß, Arrangements groß, Ausführungen groß, das Ganze mit einer fast schon vorsichtigen Formulierung garniert: Inviting heißt in dem Kontext: die Freude an der Musik beruht (hope so!) auf Gegenseitigkeit. Es braucht das Publikum die Einladung nämlich nur noch annehmen!

Robert Jukič Izza

Robert Jukič Izza

Robert Jukič bass, compositions | Bostjan Simon (saxophone) | Tomaž Gajšt (trumpet), Kristijan Krajnčan, drums – Release 16. May 2022

Florian Arbenz Conversation 5

Florian Arbenz Conversation 5

Florian Arbenz drums, compositions | Joāo Barradas (accord) | Tineke Postma (sax), Rafael Jerjen (b) – Release 29.April 2022

Somi Zenzile – The Reimagination of Miriam Makeba

Somi Zenzile – The Reimagination of Miriam Makeba

Jeremy Pelt (tp), Lakecia Benjamin (sax), Myron Walden (sax), Herve Samb (g), Michael Olatuja (b), Nate Smith (dr), Keith Witty (b), Toru Dodo (p), Cobhams Asuquo (org), Mino Cinelu (perc), Mazz Swift (vio), Juliette Jones (vio), Jessica Troy (vio), Marika Hughes (ce), Phindi Wilson (voc), Bongi Duma (voc), Nhalanhla Ngobeni (voc), Vuyo Sotashe (voc),