Jazz Review 2021 Thomas Agergaard Green Cities

Thomas Agergaard Detroit Spring

Die gute alte Fusion Musik – von Mike Stern bis Wayne Shorter und Marc Johnson sind sie alle wieder mit an Bord, Tony Williams ist auch noch da, der Raum wird psychedelisch austapeziert (so war das unter Miles Davis). Nun sind die Herren aus den USA inzwischen per Raumzeitumflug in Kopenhagen gelandet und heißen Agergaard, Roupe, Diers und Fonnesbæk.

Weiterlesen