Jazz News 2023 albums listed & found

Jazz News 2023 albums listed & found

Laufend Neuerscheinungen – was das Jahr hergibt – aufgeteilt in Abschnitte: 1 was uns erwartet – 2 was erschienen ist und 3 einen Blick nach USA über die Jazzweek Charts. Die Pakete 4: Webfunde 5 Lesbares und 6 Streams – werden beizeiten nachgefüllt – Monatsweise eine Seite. about jazz album 2023

– eins noch, versprochen: platziert werden nur Alben, die durchgehört wurden – ausgenommen die Abteilung Jazzweek News: die ist vor allem, um nicht den Anschluss an die USA zu verlieren … nun gut, hin und wieder kommen da auch verschärft Dinge, die du nicht erwartest

  • 27.01.2023: heuer ist es einfach too much – ich habe mehr als zwanzig neue Aufnahmen auf dem Schirm – kannste von ausgehen, eine besser als die andere – es wäre ja auch zu einfach, gäbe es nur diese Veröffentlichungsschwemme und es wäre alles solala – ich setz mal einen Speed-Filter of Hearing: Brian Blade, Little North, Bobby ist auch wieder dabei, Alex Sipiagin, Bill Laurence, Sarah McCoy, AKA MOON, Eyolf Dale, Dhafer Youssef, Andrew Wasylyk, Nostalgia 77, – die ersten zehn Sekunden müssen passen, nicht wahr – klick klick klick schneller Hören – schneller Lesen – schneller aus den Latschen kippen. Die Brian Blade allein ist 90 Minuten – wechsele mal zu Bauchladen … damit
  • Die Nummer hat geschlaucht – der 27.01. mal festhalten: so viele Neuerscheinungen – das Ohr differenziert nach einigen Stunden nicht mehr aus und fällt auf alles rein – das macht das Herausfinden und Herausarbeiten wirklich hörenswerter Alben nicht eben leichter – ich setze jetzt vier davon, ohne dass ich dafür die Gewähr übernehme – das aber sind die, die ich einen Tag später noch erinnere. Kein Vertun, das ist eine rein subjektive Nummer – wie alle Nummern … durchlaufend


JANUARY 2023

published …

Jason Moran – From the Dancehall to the Battlefield release 01.01.2023 – review

Hiroshi Ozone, Makato Ozone – Unison release 25.01.2023

Bill Laurance & Michael League – Where You Wish You Were Release 27.01.2023

Ichiro Onoe – Messages from Water Release 11.01.2023 review

Pierre de Bethmann Trio – Essais, Volume 5 release 20.01.2023 – tidal

Torsten Krill – Im Spielhaus
release 13.01.2023 review

Stephan Micus – Thunder release 20.01.2023

Anders Jormin, Lena Willemark, Karin Nakagawa, Jon Fält – Pasado en claro released 20.01.2023

Mette Henriette – Drifting
release 20.01.2023

Gaia Wilmer Large Ensemble – The Music of Egberto Gismonti – release Janurary 13, 2023

Francisco Lelo de Larrea – Ataraxia release 10.01.2023

Joe K. Welsh If not now, who? release 06.01.2023

published …

Simone Basile – Morning Raga
release 01.09.2022 review

Brian Blade LIFECYCLES Volumes 1 6 2: Now! and Forever More Honoring Bobby Hutcherson Release 27.01.2023

Sarah McCoy Weaponize Me release 27.01.2023

Gira Dahnee – A Call to Love release 21.01.2023

Christoph Irniger Pilgrim – Ghost Cat
released 20.01.2023

LBT – Abstrakt – Munich release 20.01.2023
Leo Betzl – Klavier
Maximilian Hirning – Kontrabass
Sebastian Wolfgruber – Schlagzeug

Skaali Kvartett -Headed for Something, Released 17.01.2023

Natashia Kelly, Dear Darkening Ground – released January 13, 2023

Steve Davis We 3 C

release 26.12.2022 – es handelt sich um den Drummer Steve Davis – ich höre meisterhafte Gitarre, einen Bass und das Schlagzeug – sehe auf Bandcamp ein Album gleichen Namens, auch die Titel gleich bis auf „This is Gnu“ statt This is New – auf Tidal ist das Album dem Posaunisten Steve Davis zugeordnet – weit und breit keine Posaune zu hören.

auf Youtube fündig geworden:

Steve Davis Bright Size Life

Yes, eine Pat Metheny Nummer, gespielt von Ben Coan am Bass und Greg Dallas an der Gitarre und Steve Davis on Drums – Aufnahme mit Aha und Wow-Effect

Something Blue – Personal Preference

Producer Marc Free – Posi-Tone Records release 06.01.2023 | Markus Howell, alto saxophone; soprano saxophone (tracks 4, 7, 10) Willie Morris, tenor saxophone, Altin Sencalar, trombone, Misha Tsiganov, piano
Boris Kozlov, bass, Donald Edwards, drums – tidal

Michael Feinberg – Blues Variant

Label: Criss Cross Jazz – release 06.01.2023 – Michael Feinberg, Kontrabass, Noah Preminger, Tenorsaxophon, Flöte, Nasheet Waits, Schlagzeug, Leo Genovese, Klavier, Keyboards, Dave Liebman, Sopransaxophon, Querflöte (Tracks 5-7) – tidal

Jazzweek News

3D Jazz Trio – 9 to 5 release 02.12.2022

Ed Cherry – Are We There Yet? – release 20.01.2023

The Heavy Hitters – The Heavy Hitters | Mike LeDonne, Eric Alexander, Jeremy Pelt, Vincent Herring u.a. Release 20.01.2023

Lisa Hilton – Paradise Cove,
release 02.12.2022

Jay Hoggard – Raise Your Spirit Consciousness
release 03.01.2023

Derrick Gardner & The Jazz Prophets – Pan Africa release 13.01.2023

Gilbert Castellanos – Espérame En El Cielo
release 17.12.2022

Fred Hersch & Esperanza Spalding – Alive at the Village Vanguard – release 06.01.2013

The Ostara Project
released November 18, 2022

JazzWeek Chart USA

Kirk Lightsey Live at Small s Jazz Club – Lydia Liebman Promotions
released Nov 2022

Liste des Jahres 2022 auf El Intruso – das who is who der Jazzwelt – wow! – demnach: immer mehr Musikerinnen belegen vordere Plätze: Mary Halvorson, sind sich die meisten einig, hat das Album des Jahres vorgelegt

Nikki Yanovsky Nikki By Starlight – The Great American Songbook – Website
released October 2022

Thomas Clausen Back To Basics
Website – release July 2021

Social Media – nur noch als Roman

am andern Ende der Welt

coming

Release Radar

2023 verhoovensjazz –

James Brandon Lewis Eye Of I 03.02.2023

Brad Mehldau – plays the Beatles – 1ne Single haben wir schon : Your Mother Should Know

Brandon Ross Of Sight & Sound – 03.02.2023 – eine Single haben wir – Black Illumination

58 Belvedere – Vista Cruiser – release 23.02.2023

others

Johanna Summer Resonanzen Release 27.01.2023 –

JD Simo Trio – JD Simo-vox, guitars; Todd Bolden-bass, vocals; Adam Abrashoff-drums 

Songs from the House of Grease
tidal release 13.01.2023
fav: afro blue | higher plan pt1 & pt2

Roman Barten-Sherman – TRANCE BLUES JAMBOREEE

released December 28, 2022

John Mayall Jumpin‘ (Live Gothenburg 72)

release 01.01.2023

Something Blue – Personal Preference – Producer Marc Free – Posi-Tone Records release 06.01.2023 | Markus Howell, alto saxophone; soprano saxophone

Fallin‘ Back – Redundanzen prüfen – eine Aufnahme wie ein Bootleg – John Mayall Jumpin’ Live (Live Gothenburg 72) – du erfährst noch nicht, wer dort so famos Saxophon spielt, wer ebenso famos Trompete – bin ich drübergestolpert – bedenke 1972 – (was soll ich da bedenken?) – wer bitte spielt da die Gitarre – und: für wen ist die Scheibe gedacht? Sollen wir nostalgisch werden oder sollen wir einmal mehr prüfen, wer „wir“ sind? Muss ich jetzt etwa wieder Farbe bekennen und mich blamieren? Weil: ich find‘s nicht nur irgendwie lustig, ich find‘s sogar ziemlich gut – eine Live Session – höre sie heute zum zweiten Mal : einzige Ansprache: feel good und es geht auch ums Trinken

Jazz News 2023 – neue jazz alben 2022 jazz reviews

Zwischentöne sind keine Grautöne

allzu Apodiktisches vermeiden – dass das alles nicht ganz einfach ist, wissen wir – wie man daraus das Beste macht, sollte Antrieb und Motivation bleiben

setz dich und cool down – Jazz News 2023

net …

BR: Warum Twitter für die Politik so wichtig ist

Stichwort: Reichweite

Sie sehen es neuerdings selbst

Reichweiten sind für „kleine Accounts“ erzielbar, ja, aber … über einen hohen Aufwand. Der steht selten im Verhältnis zum Ertrag.

Social Media – nur noch als Roman

Gibt es kein Vertun: im Tagesspiegel: Spotify „Wrapped“Keine Gratis-Werbung für den Streaming-Giganten 02.12.2022

via Radiohörer


books …

Lies noch einmal J.E.Behrendt – ohne Vorbehalt – dort ist von kleineren Benny Goodmans die Rede oder von der Natur des Instruments und: „immer weiter fließt der Strom der großen Big-Band-Tradition.“

erster Satz: „Jazz war immer die Sache einer Minorität (…) Und doch wirkt, wer sich für Jazz interessiert und einsetzt, für eine Majorität. Denn der Jazz nährt die populäre Musik …

Stoff auf Holz

Jazz News 2023

Festivals Jazz News 2023

eine umfängliche und alphabetisch sortierte Liste gibt es auf den Jazzpages | nehmen wir noch: Donostia (Jazzaldia), Xjazz Berlin, North Sea Jazz Festival – Rotterdam (müsst ihr googlen)

Bitte klärt Eure Bildrechte: das gilt auch für Agenturen ! Ja – auch das ein Kafkawitz –

Jazz News 2023
New Jazzalbums 2023 neue alben diese woche neue alben heute metal alben 2023 neue alben rock

Türe schlafend davon eh Jazz 2023 begonnen hat… best jazz albums 2022

Internal Link