Hans Anselm Quintett – Room Scope Moon

Hans Anselm Quintett Room Scope Moon

released October 8, 2021

Gabriel Rosenbach: trumpet
Benedikt Schnitzler: guitar
Anna Wohlfarth: piano
Arne Imig: bass
Johannes Metzger: drums

Recorded 2019 at RecPublica Studio, Lubrza (PL)
Mixed and produced by Benedikt Schnitzler
Mastered by Christoph Stickel
Cover art by Lynn Becker

Hans Anselm Quintett Room Scope Moon
Foto vom Presskit Download

Hans Anselm Quintett Room Scope Moon

Referenzen

von der Website des Hans Anselm Quartetts :

Obwohl die Herkunft des Bandnamens lieber ein Mysterium bleiben sollte, hat sich „Hans Anselm“ mittlerweile zu einem ständigen Begleiter des Quintetts entwickelt. Ein imaginärer Freund, der die Band bewacht, inspiriert, in Aufruhr versetzt und dennoch eint.

„Obscure Companion“, so heißt auch das erste selbstproduzierte Album, welches die Band im Frühjahr 2018 veröffentlicht hat.

Die Stücke der beiden Komponisten Anna Wohlfarth und Benedikt Schnitzler erkunden das gesamte Spektrum musikalischen Ausdrucks. Mal ist es laut und intensiv, mal leise, zart, und fast zerbrechlich. Die Band will ehrlich sein, ob melancholisch und dunkel, oder euphorisch und energetisch.

Die Musiker versuchen Emotionen in all ihrer Komplexität musikalisch abzubilden und sich dabei auch vom Bedürfnis nach individueller Virtuosität zu lösen. Viel mehr geht es darum, als Kollektiv eine Geschichte zu erzählen. Die Band arbeitet dabei viel mit Improvisation und versucht neue Wege des Zusammenspiels zu erkunden und zu erforschen.

Ob ein Solist im Vordergrund steht oder die Band im Kollektiv improvisierte Flächen, Stimmungen und Wellen erzeugt: es geht immer darum festgelegte und spontane Elemente zu einem Klang verschmelzen zu lassen, um einen authentischen Augenblick zu erzeugen. 

Web Site Hans Anselm Quintet | Label: Bertold Records

Rolf Thomas auf Jazzthings zu Liquid Circle: „Schnitzler und Wohlfahrt dürfen sich darauf einstellen, dass sie den Namen ihres Ensembles in Zukunft noch oft erklären müssen.“

In einem Atemzug mit Nils Wülker auf der WDR-Jazzline anlässlich der Leverkusener Jazztage 2020

Uwe Kerkau Promotion : Ein Mix aus elektronischen Sounds, Jazz und pulsierenden Grooves – weniger Soli mehr kollektive Klanglandschaften – mit Songbeschreibungen!

Klare Melodieführungen mit melancholischem Erzählstoff zum Abtauchen und die Gedanken im Quadrat taumeln lassen – sozusagen im Mindsquare umherziehen.

Hans Anselm Quintett – Mindsquare
Hans Anselm Big Band – The Rivers On My Window
Hans Anselm Quintett Room Scope Moon
Hans Anselm Quintett – Live@ Leverkusener Jazztage 2020

Wie immer gilt: Youtube hat eine Permission of Love. Youtube versteht sie so, dass es dir hinterlaufen darf. Deswegen bitte die Nutzungsbedingungen von Youtube beachten.

Gerne verlinke ich auch auf meine Berlin Abteilung A-Z. Eine alphabetische Aufstellung vieler Musikerinnen und Musiker aus Berlin. Sicher nicht vollständig, ein Anfang aber ist gemacht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner