Markus Becker Lutz Krajenski im Piano Salon

Markus Becker Lutz Krajenski im Piano Salon

Markus Becker Lutz Krajenski im Piano Salon

Markus Becker Lutz Krajenski im Piano Salon

02.06.2024 Christophori Piano Salon
Markus Becker – Klavier 
Lutz Krajenski – Fender Rhodes

Markus Becker

Regarding Beethoven
by Markus Becker
Regarding Beethoven
by Markus Becker
Alleingang
by Markus Becker
Alleingang
by Markus Becker
Markus Becker Lutz Krajenski im Piano Salon
Freistil
by Markus Becker

Ein Pianist für alle Formate: Seine Gesamteinspielung der Klavierwerke Max Regers gilt als „eine der seltenen wahrhaft großen Leistungen deutscher Pianistik der letzten fünfzig Jahre“ (Fonoforum); 2002 wurde sie mit einem Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet.

markusbecker-pianist.de

Max Reger: Das Klavierwerk Vol. 1
Markus Becker
Max Reger: Das Klavierwerk Vol. 1
Markus Becker
Max Reger: Das Klavierwerk Vol. 2
Markus Becker
Max Reger: Das Klavierwerk Vol. 2
Markus Becker
Max Reger: Das Klavierwerk Vol. 3
Markus Becker
Max Reger: Das Klavierwerk Vol. 3
Markus Becker
Max Reger: Das Klavierwerk Vol. 4
Markus Becker
Max Reger: Das Klavierwerk Vol. 4
Markus Becker
Max Reger: Das Klavierwerk - Vol. 5
Markus Becker
Max Reger: Das Klavierwerk – Vol. 5
Markus Becker
Max Reger: Das Klavierwerk Vol. 6
Markus Becker
Max Reger: Das Klavierwerk Vol. 6
Markus Becker

Ein exzellentes internationales Presseecho fanden jüngst auch Markus Beckers Einspielungen ausgewählter Haydn-Sonaten. Darüber hinaus sorgt der Pianist mit dem „Freistil“ seiner meisterhaften Jazz-Improvisationen für Furore. Im Kraftfeld von Jazz, Avantgarde und Klassiker-Assoziationen lässt er eine Musik entstehen wie „Staubkörner in einem Lichtstrahl: einfach brillant“ (Fidelity).

Lutz Krajenski

B​-​3 Vol. 1
by krajenski.
B​-​3 Vol. 1
by krajenski.
Plays Hits Agogo
by Lutz Krajenski
Plays Hits Agogo
by Lutz Krajenski

Als Roger Cicero im Jahr 2005 seine überragende Solokarriere startet, ist Lutz Krajenski als musikalischer Direktor, Pianist, Arrangeur und Bandleader seiner inzwischen durch einige Hamburger Musiker ergänzten Big Band von Anfang an dabei. Die Bilanz Ciceros bis heute: drei Alben mit über einer Million verkauften Exemplaren, drei umjubelte Tourneen mit mehreren hundert Konzerten, Gewinn des Musikpreises „Echo“, Teilnahme am Eurovision Song- Contest. 2015 arrangiert Lutz das vielbeachtete Programm „Roger sings Sinatra“, welches als Album und Live-DVD erschien. Es war die letzte Bigband-Produktion vor dem überraschenden, viel zu frühen Tod von Roger.

lutz-krajenski.de

Männersachen
Roger Cicero
Männersachen
Roger Cicero
Mezzanotte
Ulrich Tukur
Mezzanotte
Ulrich Tukur
Lutz Krajenski Big Band Meets Juliano Rossi
Lutz Krajenski Big Band Meets Juliano Rossi
Lutz Krajenski Big Band Meets Juliano Rossi
Lutz Krajenski Big Band Meets Juliano Rossi
Cicero Sings Sinatra - Live in Hamburg
Roger Cicero
Cicero Sings Sinatra – Live in Hamburg
Roger Cicero
Some More Horizons (Digital Version)
Mo' Horizons
Some More Horizons (Digital Version)
Mo‘ Horizons
Raw and Cooked
Hidden Jazz Quartett
Raw and Cooked
Hidden Jazz Quartett

Ein ganz neues Kapitel war die Arbeit am Hamburger Thalia-Theater. Bei Luk Parcevals Inszenierungen des „Kirschgarten“ und des „Nackten Wahnsinns“ sorgte Lutz an seiner Hammondorgel für die Bühnenmusik.
In jüngerer Zeit schreibt Lutz immer mehr für größere Ensembles und hat darüber hinaus seine Liebe zum Crossover zwischen Klassik und Jazz entdeckt. So gibt er regelmäßig gemeinsame Konzerte mit dem Pianisten Markus Becker, spielt an der Hammond zusammen mit den „Hannover Harmonists“ sein Programm „Luther 2.0“ und ist seit kurzem auch wieder preisgekrönt: Das von ihm produzierte Album „Karneval der Tiere“ der Hamburger Formation „Salut Salon“ erhielt den Klassik- Echo 2016.