ADHD band 7

ADHD band

ADHD band

ADHD band

«Man kann das Jazz nennen — muss man aber längst nicht. Wir haben alle einen unterschiedlichen musikalischen Background. Ich denke, das macht diese unterschiedlichen Sounds und die Vielseitigkeit unserer Platten aus. Jeder von uns schreibt auf eine andere Art und Weise, aber wir kommen mit Respekt und Liebe für die Spielweise des anderen zusammen und finden eine Basis, um jedes Stück zu bearbeiten»
Thómas Jónsson

Eine Musik zwischen Miles Davis, Steeley Dan, Dr. John und Radiohead
mit Spannweite zwischen melodischem und assoziativem Spiel

Die Band wurde 2008 von den Brüdern Óskar (* 1974) und Ómar Guðjónsson (* 1978) sowie Davíð Þór Jónsson (* 1978) und Magnús Trygvason Eliassen (* 1985) gegründet, um am „Jazz- und Blues Festival“ in Höfn teilnehmen zu können. Im darauffolgenden Jahr erschien das erste Album ADHD, das bei den Icelandic Music Awards als „Jazz Album des Jahres“ ausgezeichnet wurde. [Wikipedia]

ADHD 8
ADHD

ADHD 8

records

ADHD 8
ADHD

ADHD 8
Oktober 2022

ADHD band 7

ADHD 7
März 2019

ADHD 6
ADHD

ADHD 6
May 2017

Adhd 5
ADHD

ADHD 5
Februar 2015

Adhd 4
ADHD

ADHD 4
Januar 2013

Adhd 3
ADHD

ADHD 3
November 2021

Adhd 2
ADHD

ADHD 2
April 2012

Adhd 1
ADHD

ADHD 1
Oktober 2009

projects

It is almost impossible to describe their concerts along traditional musical parameters. A performance by these four Vikings is always an all-encompassing ritual, a magic potion of incantation dance and a phenomenon of nature. When keyboarder THÓMAS JÓNSSON, guitarrist and bass player ÓMAR GUÐJÓNSSON, saxophonist ÓSKAR GUÐJÓNSSON, und drummer MAGNÚS TRYGVASON ELIASSEN are on stage, the ordinary Middle European mortal will get at least a vague sense of how the island people in the very north of Europe have been able to survive the long and icy winters through the centuries. – They simply produce their energy out of themselves.

band

ADHD Band

Magnús Trygvason Elíassen – drums
Ómar Guðjónsson – guitar, bass and pedal steel
Óskar Guðjónsson – saxophone
Tómas Jónsson -piano, organ


20.03.2024 – A-Trane


https://verhoovensjazz.net/best-jazz-of-2019/