Sun Ark Jojo Mann

Sun Ark Xjazz Music

23.02.2024 Donau 115

Asger Nissen – Alto Sax
Julius Gawlik – Tenor Sax
Mark Pringle – keys
Thorbjörn Stefansson – Bass
Marius Wankel – Drums
Jojo Mann – Guitar

Roman Ott Quartett & Friends

Roman Ott Quartett & Friends

24.02.2024 Zig Zag

Roman Ott – saxophone
Magnus Schriefl – trumpet
Ben Kraef – saxophone
Tino Derado – piano
Lars Gühlke – bass
Heinrich Köbberlin – drums

Marcus Klossek Blink 6

Marcus Klossek Blink 6

29.02.24 B-Flat

Nikolaus Neuser – trumpet
Ignaz Dinné – tenor sax
Anke Lucks – trombone
Marcus Klossek – electric guitar
Carsten Hein – electric bass
Derek Scherzer – drums

Bird‘s free funk - Wanderlust 

Birds free funk – Wanderlust 

Bird‘s free funk – Wanderlust 

Release 15.02.2024

Charlotte Joerges – Saxophon, Komposition
Till Schomburg – Bass, Komposition
Johannes Metzger – Drums, Komposition

jazz news 2023,new albums jazz,jazz news 2024,Jazz 2024

Jazz News 2024 albums listed & found

was das Jahr hergibt – aufgeteilt in Abschnitte: 1 was uns erwartet – 2 was erschienen ist und 3 einen Blick nach USA über die Jazzweek Charts. Die Pakete 4: Webfunde 5 Lesbares und 6 Streams – werden beizeiten nachgefüllt – Monatsweise eine Seite.

BÁLINT GYÉMÁNT TRIO

About Time Veronika Harcsa Bálint Gyémánt

05.03.2024 A-Trane

«VORTEX OF SILENCE»

Bálint Gyémánt – Guitar
Vince Bartók – Bass Guitar
Dániel Ferenc Szabó – Percussion

“vielschichtiges und abwechlsungreiches Album” NDR

Will Bernard Beth Custer Sky

Will Bernard Beth Custer Sky

Release Date: 01.09.2023
“Beim Zuhören hat man das Gefühl, mit dem Duo in einem Raum zu sein, so intim ist die Aufnahme.”

Will Bernard und ich machen schon seit fast 40 Jahren zusammen Musik! Diese Erfahrung kommt in ‘SKY’ zum Ausdruck.

You Know I Care Nikos Chatzitsakos, Armando Vergara

Nikos Chatzitsakos Tiny Big Band I + II

Beide Aufnahmen hören im Ringtausch, hintereinander weg, über Random oder Stück für Stück im Vergleich mit den Standards, auf denen sie beruhen. Und kann dir nicht wirklich sagen, wer wen überflügelt – die Arrangements sind raffiniert, die Melodiefolgen gut abgestimmt, die Übergänge ebenfalls raffiniert und ausgeklügelt – und: es gibt zwei Favoriten – von Bigband 1 ist es Willow Weep for me – von Big Band 2 ist es The Windmills of Your Mind – zuzugeben: bekannte Meldodien verfangen leicht und schwingen quasi mit wie Erinnerungen an schöne Soundwolken

Julius Windisch electronics

Julius Windisch electronics

07.02.2024 Panda Platforma

Pascal Klewer – trumpet
Sofia Eftychidou – double bass
Marius Wankel – drums
Julius Windisch – piano, synthesizer, composition

Tineke Postma

Tineke Postma Aria

25.01.24 ZigZag

Tineke Postma – saxophone
David Doruzka – guitar
Robert Landfermann – bass
Tristan Renfrow – drums

Mary Halvorson Cloudward

Mary Halvorson Cloudward

Release 19.01.2024

Mary Halvorson – guitar
Patricia Brennan – vibraphone
Jacob Garchik – trombone
Adam O’Farrill – trumpet
Nick Dunston – bass
Tomas Fujiwara – drums

Filip Dinev Romann

Filip Dinev Romann

Release 19.01.2024

Filip Dinev – guitar
Tilman Oberbeck – bass
Jan Zeimetz – drums

Achim Seifert Project

Achim Seifert Project

18.01.24 – A-Trane

Markus Ehrlich – Saxophon
Roman Rofalski – Piano
Julian Külpmann – Drums
Achim Seifert – Bass, Compositions

John Zorn Filmworks

John Zorn Filmworks

John Zorn Filmworks I-VI: Erstkontakt John Zorn Spillane über Rezension in der Frankfurter Rundschau 1987. Ein Meisterwerk. Für Abwechslung, Dramaturgie, Reichtum an Kollagen und Brüchen sowohl im Tempo als auch in Melodieführung mit Bill Frisell, Albert Collins, John Lurie als sonore Erzählerstimme mit allem, was John Zorn über die Jahre auszeichnen sollte – postmodern ja, auch schon dekonstruktivistisch, ja, vor allem aber: ein Gesamtkunstwerk unübertroffen