Jazz Albums Review Canada 2021

Jazz Albums Review Canada 2021

Beim Durchhören der Beispiele aus Canada für dieses Jahr entstehen die Pole: Electronic und Kammermusik. Das wiederum verschweigt, dass auch viel Großformatiges in Erscheinung trat. Es verschweigt auch, dass zwar häufig born in Toronto, Montreal oder Vancouver in der Urkunde steht, aber viele sich New York-based fühlen. Verschweigt auch, dass sich eine kanadische Fluggesellschaft Jazz Aviation nennt, ehemals Air Canada Jazz.

Einen ersten Überblick findest du hier: die großen Namen: Oscar Peterson (p), Paul Bley (p), Kenny Wheeler (tp), Diana Krall (voc) und Cory Weeds (sax). Willst du gleich in die Vollen, empfiehlt sich die Canadian Jazz Enzyklopädie – da bist du dann weg von hier und die nächsten Wochen beschäftigt. Es ist dort tatsächlich ein wunderbarer Artikel, mit allem, was der Nichtkenner des kanadischen Jazz, zu dem ich mich zähle, sucht, um sich zu norden.

Macht es mir natürlich leicht, hierzu dann alles dem Artikel zu überlassen. Und gleich anzuregen, sich den Beispielen anzunehmen, die ich ausfindig gemacht habe, überwiegend allaboutzjazz zu verdanken. Die Echolote unserer Webseiten reichen eben nur von Burghausen über München nach Moers. Obwohl doch zum Beispiel John Hollenberg auch Hochschuldozent in Berlin war, und eben auch: du wunderst dich fast täglich wer wen entdeckt hat und plötzlich spielt er oder sie auf der Bühne von Leverkusen oder Bremen.

Seit ich mich darum bemühe, wenigstens für mich eine ungefähre Auslotung hinzubekommen, verspüre ich zuverlässig und wirksam den alten Satz von Paul Auster: „Nichts ist wirklicher als der Zufall“, geschrieben in den New York Trilogien. Der Zufall nämlich will mir nun keinen kanadischen Autor liefern, oder ist das Absicht. Denn, so Margaret Atwood: „Ignorieren ist nicht das gleiche wie Ignoranz, man muss etwas dazu tun.“

Oder kennst du dich mit kanadischer Literatur aus?

Gut nur, dass man sich bewegen darf und suchen und forschen, stell dir vor …

Jazz Albums Review Canada 2021

Renee Rosnes Kinds of Love – Renee Rosnes (p), Chris Potter (sax), Christian McBride (b), Carl Allen (dr), Rogério Boccato (perc)

Website | Wikipedia | Mike Jurkovic allaboutjazz | John Murph Downbeat

John Hollenbeck Evidence-based – THE CLAUDIA QUINTET – The Claudia Quintet is: Chris Speed (sax), Red Wierenga (accord), Matt Moran (vib), Drew Gress (b), John Hollenbeck (dr), Poems & Text from Eileen Myles

Website | Wikipedia | verhoovensjazz

hier

Jacek Kochan Homecoming

Jacek Kochan Homecoming – Jacek Kochan (dr), Jerry de Villers jr (g), Dominik Wania (p), Bartek Prucnal (sax), Michal Kapczuk (b)

jacek kochan & nakajee

Jacek

Benjamin Deschamps Augmented Reality – Benjamin Deschamps (sax), Nicolas Ferron (g), Jean-Nicolas Trottier (tromb), Sébastien Pellerin (b), Charles Trudel (p), Al Bourgeois (dr), Valérie Saulnier (voc),

Website | Wikipedia | Anya Wassenberg allaboutjazz

Matthew Stevens Pittsburgh – Matthew Stevens (g) – Troronto born, New York based;

Website | London Jazz News | JazzTimes

Misc Partager l’ambulance – William Côté (dr), Simon Pagé (b), Jérôme Beaulieu (p), Cédric Dind-Lavoie (b), Philippe Beaudin (perc), Jérémi Roy (divan bağlama)

Gareth Thomson Allaboutjazz |

Chet Doxas You Can’t Take it with youChet Doxas (sax), Montreal born, New York based, Ethan Iverson (p), Thomas Morgan (b),

Website | Wikipedia | Jerome Wilson allaboutjazz

The Luvmenauts In Space – Andrew Moljgun (p), Alex Furlott (b), Josh Cavan (keyb), Jonathan Hyde (dr), Adam Beer-Colacino (g), Leland Whitty (sax),

Chris May allaboutjazz

See Through 4 Permanent Moving Parts – Lina Allemano (tp), Michael Davidson (vib), Pete Johnston (b), Jake Oelrichs (dr),

Jazzviews

TuneTown Entering Utopia – Ernesto Cervini (dr), Artie Roth (b), Kelly Jefferson (sax),

Friedrich Kunzmann allaboutjazz

BADBADNOTGOOD Talk Memory – Leland Whitty (sax), Chester Hansen (b), Al Sow (dr)

Website | Wikipedia zum Album | Pitchfork

Dan McCarthy Thomas Morgan Rudy Royston A Place Where We Once LivedDan McCarthy (vib), Thomas Morgan (b), Rudy Royston (dr)

Website | Jazztrail

Review 2021 Canada

 Jazz Albums Review Canada 2021

Jazz Albums Review Canada 2021

Reviews 2020

Jazz Albums Review 2020

Reviews 2019

Jazz Albums Review 2019

Jazz Albums Review Canada 2021 * Jazz Albums Review Canada 2021 * Jazz Albums Review Canada 2021 * Jazz Albums Review Canada 2021 * Jazz Albums Review Canada 2021 * Jazz Albums Review Canada 2021 * Jazz Albums Review Canada 2021 * Jazz Albums Review Canada 2021 *

Clemens Verhooven

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner