Richard Koch Wald

Richard Koch Wald Stadt Fluss

Richard Koch Wald Stadt Fluss

Album Release 09.03.2016

Richard „Ritsche“ Koch – trumpet
(Andromeda MEO, Nils Frahm, Peter Fox, Beatsteaks)
Michael Hornek – piano
(Doldingers Passport uvm.)
Andreas Lang – bass
(Max Andrzejewski, Philipp Gropper, Kalle Kalima)
Andi Haberl – drums
(Andromeda MEO, The Notwist, Max Bab)

Get yourself a trio, Erlend.”
(Sagte Svein Finnerud 1991 zu Erlend Skomskoll)

Contemplate Music “Das Richard Koch Quartett ist eine der großen Entdeckungen des Jazzjahres 2018 und hoffentlich weit darüber hinaus. Mit dem Schlagzeuger Andi Haberl, dem Pianisten Michael Hornek und dem Bassisten Andreas Lang verfügt das Quartett über alle musikalischen Fähigkeiten, die Musik des Waldes – auf einer Insel wohlgemerkt – ewig formvollendend in unsere Städte zu tragen.”

Richard Koch hat die Stücke auf seinem Debütalbum auch im Wald komponiert. Nicht in einem naheliegenden Forst in Brandenburg oder Mecklenburg, sondern auf der niederländischen Insel Vlieland. Auf so einer Insel ist ein Wald ja selbst eine Art Insel. Ein Zufluchtsort. Ein Schutzraum. Ein System im System. Das Spiel der Elemente: Für Fische sind Seen Inseln, wusste schon Alexander Kluge zu berichten.
Auch Richard Koch ist ein Psychedeliker der feinsten Sorte. Immer findet sich bei ihm das Große im Kleinen, und im winzig Kleinen wiederum das ganze Große. Melancholie und Witz übergeben seine Quartettmitglieder einander wie einen kostbaren Staffelstab, dabei hat der Herr Koch immer einen klaren Ton auf den Lippen und ein offenbar großes Vergnügen daran, im Klangwald mit allen Elementen zu verschmelzen und zu verwachsen.
The Sound Of Humus!
[Text Bandcamp]

Was ein Debut !

Richard Koch auf WikipediaWebsite Richard Koch – Jazzinstitute

Richard Koch Wald

Richard Koch Wald
Wald
from WALD by Richard Koch Quartett

! Fortführung Teil 1 Die Stadt !

Richard Koch Wald Stadt Fluss

STADT
by Richard Koch Quartett
STADT
by Richard Koch Quartett

! Fortführung Teil 2 Der Fluss !

Richard Koch Wald Stadt Fluss

Fluss
by Richard Koch Quartett
Fluss
by Richard Koch Quartett

Contemplate Music – “The Richard Koch Quartet is one of the great discoveries of the 2018 jazz year and hopefully far beyond. With drummer Andi Haberl, pianist Michael Hornek and bassist Andreas Lang, the quartet has all the musical skills to bring the music of the forest – on an island, mind you – to our cities in eternally perfect form.”

But Richard Koch actually composed the pieces on his debut album in the forest.
And not in a nearby forest in Brandenburg or Mecklenburg, but on the Dutch island of Vlieland.
On an island like that, a forest is itself a kind of island. A place of refuge. A shelter. A system within a system. The play of the elements: For fish, lakes are islands, Alexander Kluge already knew.
Richard Koch is also a psychedelic of the finest kind. With him, the big is always found in the small, and in the tiny little, in turn, the whole big.
His quartet members pass melancholy and wit to each other like a precious baton, while Mr. Koch always has a clear tone on his lips and obviously takes great pleasure in merging and growing together with all elements in the forest of sound.
The Sound Of Humus!

[Text Bandcamp]