Will Vinson Tripwire

Will Vinson Tripwire

Will Vinson Tripwire

Will Vinson (sax), Matt Penman (b), Eric Harland (dr), Melissa Aldana (sax) (4,6) Release September 2022

Will Vinson Tripwire

“Ich wollte zusammenkommen und versuchen, das zu tun, was wir als Jazzmusiker so oft tun, nämlich frei an Material zu arbeiten. Wenn es um Aufnahmen geht, wird oft alles ein bisschen fokussierter und ein bisschen vorbestimmter und strukturierter, ich wollte einfach endlich etwas machen, das den Geist der Freiheit und das Risiko des Zusammenbruchs hat”, Will WInson.

Text: Whirlwind Recordings

Will Vinson Tripwire
Tripwire
by Will Vinson

Will Vinson Tripwire

Fass dich kurz und verrate es unprätentiös und schlicht: eine Lieblingsaufnahme 2022 – richtig gesagt hat zu der Aufnahme nur Whirlwind selbst etwas – die anderen wie ich übernehmen den Text und: der eine darf weiterhin gefunden werden, ich fliege raus – also streiche ich alles und sage es noch einmal: tolle Aufnahme, danke an … und schreibe:

Holt sie euch, legt sie in den Kühlschrank und holt sie zu jeder Gelegenheit wieder hervor, als Beispiel für spontanes Improvisieren bis an die Klippe heran mit größtmöglichem Risiko und tja – wenn so gute Leute zusammenkommen, kann es kaum schief gehen, da sie so wunderbar entspannt und relaxed und breit aufgestellt sind. Da sie ihre angenehme Kühlwirkung über dir ausbreiten, mit einem trockenen Matt Penman am Bass, einem lockeren Saxophon (Will) einem lockeren Saxophon (Melissa) und einem zurückhaltenden Eric Harland am Schlagzeug.

Favorit: Faible – Yes ein Faible für satte Gitarre, was wohl das Saxophon ist – da es heißt: Alles mit Overdubs versehen. Aber ja doch, das sorgt für einen aufregenden Hörgenuss. Man kann das Overdub quasi intravenös vom Sound in den Text überfließen sehen. Aber was soll ich extrapolieren, da ich soeben runterkühle, nicht wahr?

Will Vinson Tripwire

Will Vinson – saxophone, Matt Penman – double bass, Eric Harland – drums, Melissa Aldana – saxophone (4, 6)

Will Vinson Tripwire
Solo – Will Vinson November 2019
Will Vinson Tripwire
for forty one will vinson janurary 2021
Will Vinson Tripwire
Trio Grande, Will Vinson, Antonio Sanchez, Gilad Hekselman

Tripwire ist die dritte Whirlwind Recordings-Veröffentlichung von Vinson, nach seiner 2020er-Veröffentlichung Four Forty One und dem gemeinsamen Album TRIO GRANDE mit Antonio Sanchez und Gilad Hekselman.

Tripwire Will Vinson : Reviews : verhoovensjazz

Be brief and reveal it unpretentiously and simply: a favorite recording 2022 – properly said to the recording only Whirlwind himself has something – the others like me take over the text and: the one may continue to be found, I fly out – so I delete everything and say it again: great recording, thanks to … and write:

Get it, put it in the fridge and get it out again at every opportunity, as an example of spontaneous improvisation up to the cliff with the greatest possible risk and well – when such good people come together, it can hardly go wrong, because they are so wonderfully relaxed and laid back and broad. As they spread their pleasant chill effect over you, with a dry Matt Penman on bass, a laid back sax (Will) a laid back sax (Melissa) and a restrained Eric Harland on drums.

Favorite: Faible – Yes a faible for lush guitar, which I guess is the sax – since it says overdubs everything. But Yes does, which makes for an exciting listen. You can see the overdub overflowing intravenously from the sound into the lyrics, as it were. But what to extrapolate, since I’m just chilling down, right?