Will Vinson

Will Vinson Tripwire

25.10.2023 Zig Zag
“Ich wollte zusammenkommen und versuchen, das zu tun, was wir als Jazzmusiker so oft tun, nämlich frei an Material zu arbeiten.

Jazzahead Fachmesse Bremen German Jazz Expo

Jazzahead 2023 Nachbetrachtung

Die Vorbehalte gegen deutschen Jazz sind bekannt: zu kopflastig, zu akademisch, zu hermetisch, zu technisch, zu schwer zu vermitteln. 18 Hochschulen hat das Land,

Schubert Uchihashi Kugel Black Holes Are Hard to Find

SCHUBERT UCHIHASHI KUGEL – Black Holes are Hard to Find

Schwarze Löcher: da geht es um Gravitation, um das Verschwinden von Materie und Licht. Raum und Zeit lösen sich auf, Schwarze Löcher lassen sich also nicht beobachten, nicht ausfindig machen, strenggenommen: sie sind somit auch nicht schwer zu finden, denn sie finden alles außerhalb ihres Schwarzseins, ihres Lochs, ihrer Eigenschaftslosigkeit und saugen es auf

simone basile

Simone Basile Morning Raga

Simone Basiles dritte Aufnahme Morning Raga nun lässt aufhorchen. Nach Time und Wes or No, zwei ebenfalls exzellente Gitarrenalben, kommt Basile aus der Reserve und setzt so einige überraschende Akzente.

Jason Moran From the Dancehall to the Battlefield 02

Jason Moran From the Dancehall to the Battlefield

Was Jason Moran mit seiner 10-köpfigen Band aus dieser Biografie macht, sucht seinesgleichen, ein Gewaltmarsch durch die gesamte Jazzgeschichte, vorneweg aus den Anfängen des Ragtime, vom New Orleans Jazz bis in die Carnegie Hall hinein, wo Reese mit 125 Musikern auftauchte

jazzalbums review dezember 2022

Jazz Albums Dezember 2022

Machen wir uns nichts vor: wir machen uns was vor, es gibt nicht zu wenig, es gibt zu viel der Musik, für die du dich entschuldigen sollst und wenn du dich nicht entschuldigst, bist du wahrscheinlich auf Tour

Mattson 2 Bohsheekwo

Mattson 2 Bohsheekwo

Mattson 2, das Duo der Zwillinge Jonathan und Jared Mattson aus Kalifornien mit inzwischen mehr als acht Aufnahmen, von denen fünf auf Bandcamp zu finden sind.

Best of Jazz 2022

Best of Jazz 2022 but …

Am Ende des Jahres alles noch einmal an sich vorbeiziehen sehen, sich erinnern – um es gleich auch zu verklären, schönzumalen oder in ein besseres Licht zu tauchen?

Jazzweek Chart 9th December

9th Dez 2022 new albums on jazzweek chart

Bill Frisell (g), Sinne Eeg (voc), Thomas Fonnesbaek (b), New York Afro Bop Alliance Big Band (Big Band), Jae Sinnett (dr), Houston Person (sax) – placed on 9th Dez 2022

Jazzweek Chart 2nd December

2nd Dez 2022 new albums on jazzweek chart

Al Strong (tp), Oscar Peterson (p), Niels-Henning Ørsted Pedersen (b), Louis Hayes (dr), Jonathan Powell (tp), Roberta Donnay (voc), Nicholas Payton (tp), Nate Najar (g) – placed on 2nd Dez 2022

jazzalbums review november 2022

Jazz Albums November 2022

Der dunkle November, Winterstille. Playlisten jagen Playlisten, im Jazz jagen sie nach dem neuesten Schrei, obwohl das Publikum schwindet, kleiner wird, sich selbst marginalisiert und Fragen stellt: warum noch Freejazz, wenn Freejazz niemand versteht, oder warum sprichst du mit mir im Quintenzirkel aller Tonlagen gleichzeitig, schrei doch nicht so.

New Jazz Albums 2022

New Jazz Albums 2022

Aufnahmen die gehört werden wollen, die rezensiert und besprochen werden wollen – die für gut befunden werden, für die es kaum Zeit gibt, sie zu beschreiben

Jazzweek Chart 18th November

18th Nov 2022 jazzweek chart new albums

Jason Marshall (sax), Hey Rim Jeon (p), Leonard Cohen (voc), Marc Cary (p), Terri Lyne Carrington (dr), Gerald Cannon (b), Willie Jones III (dr), John Lockwood (dr), Yoron Israel (dr), Greg Holt (b) – placed on 11th Nov 2022