Jazz Albums Oktober 2022

Jazz Albums Oktober 2022 | 01.11.2022

Ein ereignisreicher Monat, unzählige Neuerscheinungen, vier Artikel +plus Corona. – Kann jetzt nicht mehr behaupten, kein Corona gehabt zu haben und kann auch nicht behaupten, dass es sich um ein Späßchen handelt – das Thema wird zur Privatsache, Verschwörungstypologien gibt es genug.

Beobachtbar: nach dem, was weltweit an Unrecht vorliegt, müsste die Welt nach Links rücken, dagegen liefert Rechts außer Mythenplagen kaum Angebote. Im Gegenzug dienen sich Leute dem dort in Moskau an, das macht die Konfusion noch willkürlicher.

Konzeptionell besehen: keine gute Zeit. Mental, psychisch, physisch, die Krisen werden zu Krisen über Krisen, es ist von Dunkelheit und Apokalyptischem die Rede, vom Überdruss an Kriegsmeldungen aus der Ukraine, vom verzweifelten Scherzmodus, die Klimakrise zu leugnen, es entstehen Übergewinne, die Zahlungsunfähigkeit kleiner Haushalte, die Inflation will angegangen sein, trotzdem treiben die Preise und enteignen das Bürgertum. Ein falscher Satz und du bist raus.

Die Kamera zeigt einen alleinstehenden Kaktus vor flirrendem Horizont.

Ein vertrocknete Phantasie, aufgefüllt mit Moralin. Schaust du nochmal hin, siehst du: sie machen sich ihre Projektionen zum Vorwurf – mit Symbolen und Absichtserklärungen machen sich sich darauf aufmerksam, den Falschen Gegenargumente zu liefern – denk mal drüber nach.

Es kommt Seichtes die Straßen hinuntergeflossen, Gefälliges – als sollten sich die Gemüter beruhigen, um ihr Negativ-Positiv-Bias auszugleichen, es folgen weitere Negativmeldungen, es ist dies keine Trennschärfe zwischen Wohlwollen und Aversion, es ruft nach Selbstschutz und Referenz, sie sprechen von Empathie und lassen es trotzdem krachen. Und haben Appeal sich weiter einzuheizen, da sich Positives anhört wie Beipackzettel einer Lebensberatung oder Selbsthilfegruppe mit Zug ins Kontemplative oder Komische.

Was hat das mit Musik zu tun?

Oh oh – bei der Reizflutung – Musik sei Spiegel ihrer Welt, unserer Welt, ob seicht und zartbesaitet oder kraftvoll. Ist alles Kunst. Ist alles Nichts, oder?

Mir gehts auch gut, bitte Danke. Nicht dafür. Aber gerne doch. Don’t feed The Troll – wo bleibt die Konkurrenz? Darum wir so viel Zeit damit verbringen, uns Fragen zu stellen und uns zu vertrösten, schräg drauf sind immer die anderen. Denn wer sind Wir, wer die anderen – so es doch nur mein Blick ist auf das.

Nein, die Musik ist Neutrum. Das verstopft die Ohren, es braucht Seichtes und Harmonisches als Ruhepol. Außerdem: ich muss arbeiten, brauche Musik für nebenbei. Nicht immer dies Konzentrierte.

Der dort liest Puschkin und lässt sich von Musik begleiten. Und wir? Gehen in die Oper und schauen uns Tosca an in der Staatsoper, wie beim Mann der zu viel wusste, wo ein einziger Beckenschlag das Signal für eine raffinierte Szene sein sollte.

Was sich selbst darstellt, konterkariert sich durch das, was andere darstellen, wenn erst die Musik am Gefühl rührt, wird Text zum Versuch, Stimmenimitation zu sein: denk nicht so viel darüber nach, entspann dich, tu etwas für dein Gleichgewicht.

Was daran war gleich noch widerständig? Du darfst, willst du die Szene sichten, dich zurücknehmen und hin und wieder einen Club aufsuchen.

Stille, Ruhe, Melancholie – in Quarantäne – kann mich nicht um alles kümmern.

Schließlich sollen wir uns unterhalten, über Work-Life-Balances oder Negativ-Positiv-Bias Einheiten, was ein Lärm, ein Stühlerücken, ein Türeschlagen. Plötzlich befinden wir uns in einem Heiligen Krieg laut Rhetorik der Pauken und Trompeten – was war gleich noch mit der Widerständigkeit?

Nun, die Formel verkommt zum Resonanzraum auf den Servern, es wird eng für Nischenangebote, die Marginalisierung ordnet diejenigen einander zu, die sich kennen.

Es bräuchte weitere Suchmaschinen, weitere Plattformen, ein neues Konzept – weg vom Alltagshusten.

Ab wann hast du den Überblick verloren? Du stehst täglich vor einer anderen Wand und musst dich ausrichten. Dich motivieren. Hin und wieder auch auf Abstand gehen – vor allem dich selbst auf Abstand bringen – denn häufig erkennst du nicht mal mehr den Nebel, den du selbst erzeugst.

Oktober

New Jazz Albums 2022 Florian Ross Octet
New Jazz Albums 2022 Pedro Neves Hindrances

Jazz Albums Oktober 2022 – jazz cd tipp


Esther Bennett
TIDAL: Home Is Where The Art Is

Esther Bennett
TIDAL: Home Is Where The Art Is
Esther Bennett
TIDAL: Home Is Where The Art Is

Esther Bennett TIDAL: Home Is Where The Art Is


Marc van Vugt
The Lonely Coyote

Marc van Vugt
The Lonely Coyote
Marc van Vugt
The Lonely Coyote

Marc van Vugt The Lonely Coyote


Rémi Panossian
Sun Monkey Voltage

Rémi Panossian 
Sun Monkey Voltage
Rémi Panossian
Sun Monkey Voltage

Rémi Panossian Sun Monkey Voltage


Sam Gendel
blueblue

Sam Gendel 
blueblue
Sam Gendel blueblue


Andrina Bollinger Secret Seed

Andrina Bollinger 
Secret Seed
Andrina Bollinger Secret Seed

Andrina Bollinger Secret Seed


Anat Cohen Quartetinho

Anat Cohen
Quartetinho
Anat Cohen Quartetinho

Anat Cohen Quartetinho

Emmet Cohen 
Uptown in Orbit
Emmet Cohen
Uptown in Orbit
The Bottomline
Forgotten Stars via Jazz-Fun Review: jazzthing | Westzeit
The Bottomline
Forgotten Stars via Jazz-Fun Review: jazzthing | Westzeit
Brunn Debrett Quintet
2
Brunn Debrett Quintet
2
Angela Avetisyan Quartet
Eastern Sketchbook
Angela Avetisyan Quartet
Eastern Sketchbook
Mali Obomsawin
Sweet Tooth
Mali Obomsawin
Sweet Tooth
Tim Berne Mat MItchell
One More. Please
Tim Berne Mat MItchell
One More. Please
Kristin Berardi
The Light & The Dark
Kristin Berardi
The Light & The Dark
rosset meyer geiger
live at marsoel Chur
rosset meyer geiger
live at marsoel Chur
Tomorrows Warrior's
I Am Warrior
Tomorrows Warrior’s
I Am Warrior
Marcus Klossek Electric Trio 
Tales from The Edge
Marcus Klossek Electric Trio
Tales from The Edge
Jussi Reijonen 
Three Seconds
Jussi Reijonen
Three Seconds
John Escreet
Seismic Shift
John Escreet
Seismic Shift
Benjamin Lackner 
Last Decade
Benjamin Lackner
Last Decade
Helena Kay's KIM Trio & Peter Johnstone
Golden Sands
Helena Kay’s KIM Trio & Peter Johnstone
Golden Sands
Nok Cultural Ensemble
Njhyi 
The Guardian
Nok Cultural Ensemble
Njhyi
The Guardian
Alexander Claffy
Music from Big Orange
Alexander Claffy
Music from Big Orange
Rebecca Trescher
Silent Landscapes
Rebecca Trescher
Silent Landscapes

Jazz Albums Oktober 2022 * Jazz Albums Oktober 2022 jazz news deutschland neuerscheinungen jazz

Jazz Albums Oktober 2022
Jazz Albums Oktober 2022

Best of Bandcamp Ambient in Oktober by Ted Davis:

Best of Bandcamp Ambient in Oktober by Ted Davis

Best of Bandcamp Jazz in Oktober …

Best of Bandcamp Jazz in Oktober …

jazz-album des jahres – ndr jazz album der woche

jazzalbums October 2022
Jazz Albums Oktober 2022
Jazz Albums August 2022
Cormac McCarthy Der Passagier
Jazz Albums September 2022
Jazz Albums Oktober 2022